Mit der Buchung einer Führung stimmen sie den AGB zu:

Die Teilnahme an meinen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Die Inhalte sind sorgfältig erwogen und geprüft. Eine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen. 

Den vereinbarten Termin für die gebuchte Führung einer Gruppe dürfen Sie bis zu fünf Tage vorher folgenlos absagen. Danach muss ich Ihnen eine Aufwandsentschädigung von 50,- Euro für meine Vorbereitungen berechnen. Ausnahme - die Führung kann noch innerhalb der nächsten zwei Wochen durchgeführt werden. Von meiner Seite aus werde ich mich bemühen, einen Termin zu finden. Habe ich keine Termine mehr frei, geht dies zu Ihren Lasten.

Im Falle einer unverschuldeten Verspätung von mir am Treffpunkt oder der Unmöglichkeit meines Kommens (z.B. in Folge von Unfall oder Krankheit) wird der Auftraggeber einer Gruppenbuchung schnellstmöglich benachrichtigt. Die Führung entfällt dann für beide Vertragspartner folgenlos. Es entstehen dadurch niemandem Ansprüche auf Entschädigung oder Ersatz jedweder Art.

Der Auftraggeber einer Gruppenbuchung ist verpflichtet die Teilnehmer über die erforderliche Ausrüstung vorab zu informieren. Entspricht die Ausrüstung des Teilnehmers nicht den beschriebenen Mindesterfordernissen (Kleidung, Schuhwerk etc.), so kann der Führer die Teilnahme dieser Person an der Führung untersagen.

Bei widrigen Wetterverhältnissen wie Starkregen, Sturm und Gewitter entfallen die Führungen für beide Vertragspartner folgenlos. Es liegt in meinem Ermessen, ob die Führung stattfinden kann. Gegebenenfalls kann die Führung, nach Rücksprache mit der Gruppe, unter geänderten Bedingungen erfolgen.